Boulderausflug für Jugendliche

Foto: MiKiJu

Förderverein organisiert Bouldernachmittag

Der Mitterfelser Kinder- und Jugendförderverein e.V. bescherte am 25.04.2019 den Jugendlichen der Marktgemeinde Mitterfels mit einem Nachmittag in der Boulderhalle Straubing eine nachträgliche Osterfreude.
Bouldern – Klettern ohne Seil in sicherer Absprunghöhe – erfreut sich spätestens seit der Eröffnung der Boulderhalle in Straubing im Herbst 2018 auch in unseren Breiten immer größerer Beliebtheit; Vorkenntnisse sind keine von Nöten.
16 Jugendliche im Alter zwischen ca. 12 und 18 Jahren nahmen am Bouldernachmittag teil, begleitet von einigen Mitgliedern der MiKiJu-Vorstandschaft um den 1. Vorsitzenden Andreas. Die jungen Sportler wurden von Trainern der Boulderhalle Straubing angeleitet: Nach einigen kurzen Aufwärmübungen ging es direkt an die Kletterwand. In Kleingruppen erkundeten die Nachwuchskletterer die ganze Boulderhalle. Einem vertikalen Staffellauf folgte sodann ein kleiner Abschlusswettkampf. Jeder der Teilnehmer versuchte, in einem vorgegebenen Zeitrahmen an der Boulderwand möglichst viele Routen erfolgreich zu absolvieren. Für jede erklommene Route wurden, dem Schwierigkeitsgrad angemessen, Punkte verteilt und schließlich drei stolze Sieger ermittelt. „Es war sehr schön zu sehen, wie die Trainer die Jugendlichen mit viel Geschick an den Bouldersport heranführten und wieviel Stolz sich in den Gesichtern abzeichnete, als wieder eine Route geschafft war und eine weitere schier unüberwindbare Klippe gemeistert wurde“, so MiKiJu-Vorsitzender Liebl. Der Förderverein übernahm nicht nur die Kosten für Eintritt, Trainer und Schuhverleih, sondern lud die jungen „Kraxler“ zum Abschluss eines gelungenen Nachmittags bei strahlendem Sonnenschein auch noch zu einem Eis ein. (Bogener Zeitung, 29.04.2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.