Christbaumsammelaktion „Bamma-ramma“ 2020

Foto: Sylvia Schneider

Förderverein sammelt Christbäume ein

Bereits zum dritten Mal hatte der Mitterfelser Kinder- und Jugendförderverein zum „Bamma ramma“ aufgerufen: Der Förderverein bot den Einwohnern der Marktgemeinde erneut Hilfe bei der Entsorgung der Tannen. Auf einer Tour durch die Marktgemeinde sammelten freiwillige Helfer des MiKiJu am Samstag, 11.01.2020, gegen eine kleine Spende Christbäume ein. Die Resonanz war abermals riesig; trotz des vergrößerten Fassungsvolumens musste der Anhänger auf halber Strecke – wie auch schon im Vorjahr – entladen werden, um alle Bäume aufsammeln zu können. An dieser Stelle gilt erneut ein besonderer Dank der Marktgemeinde für die Bereitstellung des Fahrzeugs; ohne diese Unterstützung wäre die gesamte Aktion nicht möglich gewesen. „In diesem Jahr beteiligten sich sogar schon die jüngsten MiKiJu-Männer und begleiteten ausdauernd den Traktor auf seiner dreistündigen Tour durch die Gemeinde“, schwärmt Konrad Feldmeier, 2. Vorsitzender und Traktorfahrer des Räumkommandos. Insgesamt konnten sich so über 65 Mitterfelser Einwohner ihrer Christbäume entledigen. „Der Schnee blieb im Verlgeich zum Vorjahr leider aus, doch es hat allen Helfern wieder sehr viel Spaß gemacht. Mancherorts wartete man sogar schon mit einer kleinen Stärkung auf uns: ein Zeichen dafür, dass die Aktion im Ort sehr positiv angenommen wird. Es war uns eine wahre Freude, Spenden für die Kinder und Jugendlichen unserer Gemeinde sammeln und gleichzeitig den Bürgern das Zerkleinern und Entsorgen ihrer Tannen abnehmen zu können“, so Andreas Liebl, 1. Vorsitzender des MiKiJu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.