Spende von der St. Georgs-Apotheke

Ein Förderverein kann nur mit Spendengeldern funktionieren und seinen Zweck erfüllen. Umso erfreulicher ist es, dass bereits im Dezember 2016, pünktlich zum Christkindl, eine erste großzügige finanzielle Zuwendung eingegangen ist: Die Apothekerin Susanne Liebl aus Mitterfels (Bild Mitte) spendete 500 Euro. Sie unterstütze einmal im Jahr eine soziale Einrichtung und hat selbst zwei junge Töchter (Malena und Anika, vorne im Bild). Daher fand Susanne Liebl es naheliegend, den Mitterfelser Kinder- und Jugendförderverein zu bezuschussen: „Da weiß ich, wo das Geld hinkommt.“ Andreas Liebl (links im Bild) nahm den Scheck dankend entgegen. Weiterhin im Bild: Hans Liebl (rechts).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.